kontakt

alkie osterland glas

skulptur   installation   schmuck

alkie osterland

arbeitet seit 1991 in eigener Werkstatt. 1995 und 1996 unterrichtete sie Kunststudenten im Centro de Vidrio in Barcelona. Sie ist in mehreren deutschen und europäischen Galerien vertreten und stellt regelmäßig in öffentlichen und privaten Galerien und Museen aus. 2003 erhielt sie den 2. Preis »Kunst aufs Korn« – EnBW Kunstpreis

 

Ihre Arbeiten finden sich in der Neuen Sammlung des Museums der Stadt Schwäbisch Gmünd, des Musée de Charleroi in Belgien und im Espai Vidre in Barcelona.

 

Ihr Schmuck und ihre Glasarbeiten wurden in den Zeitschriften »schmuck«, »GZ-Goldschmiedezeitung«, »Glas und Architektur«, im Online-Magazin »art aurea« sowie in zahlreichen Katalogen und Dokumen-tationen zu verschiedenen Kunstaktionen veröffentlicht.

 

Mehr zur Vita von Alkie Osterland

 

Im Labor im Chor in Schwäbisch Gmünd präsentiert Alkie Osterland  mit Maria Hokema und Angela Munz zeitgenössische Angewandte Kunst und ihre Protagonisten. Dabei geht es Ihnen um die Auseinandersetzung mit Angewandter Kunst und ihren Überschneidungen mit Design und Freier

Kunst und dem Dialog mit Musik und Literatur.

v

impressum / Datenschutz